Atomic Memory Fit

Perfekt angepasste Skischuhe in nur 12 Minuten

Mit einem Verfahren zur individuellen Skischuhanpassung, das zu den schnellsten auf dem Gebiet der thermischen Skischuhanpassung zählt, revolutioniert Atomic den Skischuh-Markt. Mit der Memory Fit Technologie ermöglicht Atomic seinen Kunden eine Bootfitting-Methode, die direkt im Sportfachgeschäft in nur 12 Minuten durchgeführt werden kann. Neu können auch Tourenskischuhe angepasst werden, wobei der Anpassungsprozess hier 24 Minuten dauert.

Dabei werden gleich 3 Elemente des Skischuhs angepasst, um eine bestmögliche Individualisierung zu erzielen:
  • Schale
  • Manschette
  • und Innenschuh
Die Skischuh-Anpassung erfolgt dabei in 3 Schritten:
1.   Erhitzen 

  Der Innenschuh wird aus der Schale genommen und die Schale 5 Minuten in einem kleinen "Ofen" bei 117°C erwärmt.


 

 
2. Einprägen
  Das ist der Part, der für die Namensgebung der Atomic Memory Fit Technologie ausschlaggebend ist.

Die Schale wird aus dem Ofen genommen, der Innenschuh wieder eingesetzt. Er nimmt dabei die Wärme der Schale an, jedoch in einem Außmaß, das für den Kunden, der jetzt auf der Memory Fit Cooling Mat in den Innenschuh hineinsteigt, eine angenehme Wärme hat. Die Schnallen werden locker geschlossen und jetzt heißt es warten - jedoch nur für 2 Minuten. Dabei sollte man ruhig stehen, damit sich der Schuh die Fußform einprägen und sich danach anpassen kann.

 
3. Aushärten

Um die Anpassung perfekt zu machen, wird der Schuh noch für 5 Minuten abgekühlt, indem das sogenannte Memory Fit Cooling Pack um den Schuh gewickelt wird.

Jetzt sind 12 Minuten vergangen und der Skischuh ist perfekt auf den Fuß abgestimmt. Und zwar passt der Schuh jetzt an Schale, Manschette und Innenschuh, die perfekt auf einander und auf die anatomische Beschaffenheit der Füße abgestimmt sind. 


 

Ab sofort erleben Sie beim Skifahren viele Vorteile:
  • ein Plus an Komfort, da die Skischuhe nicht drücken
  • eine verbesserte Passform, welche die Kraftübertragung zwischen Skischuh und Ski begünstigt
  • gesteigerte Performance und mehr Sicherheit, da sich der Ski nun optimal manövrieren lässt
Das Fitting-Material von Atomic

Um die dauerhafte perfekte Passform zu erzielen, werden spezielle Memory Fit Kunststoffe eingesetzt.
Mit einem speziellen Memolink-Kunststoffzusatz wird PU-Kunststoff (bei den Alpin-Skischuhen) bzw. Grilamid-Kunststoff (bei den Tourenskischuhen) besonders formbar und dehnfähig. Durch den Druck, der allein durch das Stehen im Skischuh entsteht, dehnt er sich im Vorfußbereich um bis zu 3 mm pro Seite, im Knöchelbereich sogar bis zu je 5mm pro Seite aus und bleibt danach formstabil.

 Mit der Memory Fit ausgestattet folgende Atomic-Skischuhserien:
  • REDSTER FIS
  • REDSTER PRO
  • HAWX
  • HAWY MAGMA
  • BACKLAND (Tourenschuhe)
Hier erfahren Sie alle Details über die abpassbaren Atomic Memory Fit Skischuhe:
Atomic Redster Fis 130
Atomic Redster Fis 130
Der Redster FIS 130 von Atomic ist eine Variante von Marcel Hirschers Weltcup-Skischuh und perfekt für alle Racer die ihr ganzes Können ausschöpfen wollen.
Atomic Redster Pro 130
Atomic Redster Pro 130
Weltcup-Technologie auf der Piste, mit individueller Anpassung durch Memory Fit unf neuen Features für eine noch bessere Performance.
Atomic Hawx 130
Atomic Hawx 130
Als sportlichster unter den Hawx-Skischuhen beeindruckt der Hawx 130 von Atomic durch neue Technologien und ist besonders für gute Skifahrer eine perfekte Wahl.
Atomic Hawx Magna 130
Atomic Hawx Magna 130
Der Hawx Magna bietet dank seiner breiteren Passform von 102 mm maximalen Komfort auf der Piste, ohne jedoch das legendäre Hawx-Gefühl und die Hawx-Performance zu verlieren.
Atomic Backland Carbon Light
Atomic Backland Carbon Light
Mit Leichtigkeit den Berg hinauf und mit Schwung wieder hinunter, im Backland Carbon Light Touring-Skischuh von Atomic.
nach oben