Zwiebelprinzip

Das Zwiebelprinzip (auch Zwiebelschalenprinzip oder Mehrlagenprinzip genannt) bezeichnet das Tragen mehrerer Kleidungsschichten übereinander. Das hat einerseits den Vorteil, dass man je nach Temperatur eine Lage ablegen oder hinzufügen kann und somit Frieren oder Schwitzen vorgebeugt wird, andererseits wird durch die verschiedenen Lagen an unterschiedlichen Materialien das beste Ergebnis für eine optimale Körperregulierung erzielt. Die innerste Schicht (First Layer), welche direkt am Körper getragen wird sollte aus einem Material bestehen, dass Schweiß und Feuchtigkeit von der Hautoberfläche weg transportiert. Die mittleren Schichten (Mid Layer) dienen einerseits zur Isolation (Produkte aus Wolle und Fleece sind hier geeignet), andererseits sollten sie den Feuchtigkeitstransport nach außen hin fortsetzen. Die äußerste Schicht (Shell Layer) dienst zum Schutz gegen Wind, Regen und/oder Schnee. Sie sollte robust sein und eine hohe Wassersäule aufweisen.
nach oben