Faszientraining:
Wenn die Wirkung unter die Haut geht!

Bild: Blackroll

Übersicht

Unter Faszien versteht man das Bindegewebe. Und das ist weit mehr als der sinnlose Füllstoff, als der es lange Zeit verstanden wurde. Die Faszien bilden tatsächlich das alles umspannende und verbindende Netz im Körper, verleihen ihm Halt, Form und Elastizität. Das Gute ist, dass sie sich recht einfach trainieren lassen – als Schlüssel zu Fitness und einer guten Figur. 

Im gesunden Zustand zeichnet sich das Bindegewebe sowohl durch Festigkeit als auch durch Elastizität aus. Das fällt insbesondere bei den oberflächlichen und tiefen Faszien auf, die wesentlichen Anteil an der Beweglichkeit des Körpers haben. So lange alles in Ordnung ist, wirst du deine Faszien nie wirklich bewusst wahrnehmen und dich weiter sportlich austoben. Allerdings sind Faszien ganz schön verletzungsanfällig. Dann nämlich, wenn sie nicht ausreichend gedehnt und trainiert werden. Sie verkleben. Und dann können Verspannungen auftreten, die auch zu Verletzungen wie beispielsweise Zerrungen führen. Wenn du also zu den Sportlern gehörst, die ihren Körper gerne öfters mal an seine Grenzen bringen, dann solltest du dabei auch an dein Bindegewebe denken!

Let’s roll: das freut deine Faszien

Längst hat auch die (Sport-)Medizin die Bedeutung geschmeidiger, trainierter Faszien erkannt und vielseitige Möglichkeiten entwickelt, um gezielt gegen solche Verklebungen des Bindegewebes vorzugehen. Hol dir also am besten gleich eine Faszienrolle und einen Faszienball bei deinem SPORT 2000 Händler. Damit kannst du dein fasziales Bindegewebe rollen und walken, wobei du nahezu ausschließlich mit dem Eigengewicht deines Körpers arbeitest, um den Druck auf das zu massierende Gewebe zu variieren. Muskelschmerzen und Verspannungen können somit gezielt behandelt werden, um die Regeneration beanspruchter Muskeln zu beschleunigen und Faszienverklebungen zu lösen. Selbst Profisportler sind von der einfachen Handhabung und nachhaltigen Wirkung der Faszienrolle begeistert.

Trainiert wird nach Möglichkeit täglich oder zumindest nach jeder Sporteinheit. Der dabei mitunter verspürbare Schmerz ist durchaus gewollt, denn er zeigt an, dass sich genau da die Verklebungen lösen. Und dort, wo es am meisten weh tut, ist das Training am dringendsten nötig.

 

Fortsetzung folgt – demnächst mit Übungsprogrammen

Das Gute an Faszienrolle und Faszienball: Jeder kann selbst und zuhause damit arbeiten! In Kürze stellen wir dir hier verschiedene Übungen für ein gezieltes Faszientraining vor. Am besten, du schaust regelmäßig rein! Für sämtliche Bereiche des Körpers kannst du so bei geringem Aufwand die Elastizität und das Leistungsvermögen deiner Muskulatur spürbar steigern. Je regelmäßiger du das machst, desto nachhaltiger werden deine Faszien gelockert.

Die Erkenntnis lautet also: Geschmeidige Faszien sind der Schlüssel für Fitness und eine top Figur. Bei akutem Schmerz ist aber auf jeden Fall ein Arzt oder Physiotherapeut hinzuzuziehen, um das Training gezielt an das Beschwerdebild anzupassen!

Bild: Blackroll
Bild: Blackroll
Bild: Blackroll

SPORT 2000 Standorte in ÖsterreichRunning-Profis in deiner Nähe.

Aktueller Standort: United States of America, ,

8137,3Kilometer

Berchtold Sport + Fashion

6840 Götzis
Am Garnmarkt 6
+43 5523 627 02
berchtold@sport2000.at

zum Händler
8244,7Kilometer

SPORT SPEZIAL

6020 Innsbruck
Blasius-Hueber-Straße 14
+43 512 286 707
office@sport-spezial.at

zum Händler
8257,5Kilometer

SPORT 2000 ENGELBERT

6130 Schwaz
Andreas-Hofer-Straße 10
+43 5242 62686
schwaz@sport2000engelbert.at

zum Händler
8334,5Kilometer

Haidersport

4240 Freistadt
Leonfelderstraße 35
07942 21406
office@haidersport.at

zum Händler
8363,2Kilometer

SPORT 2000 RANKL

4400 Steyr
Anton Blochberger Straße 2
+43 7252 73207
sportwelt@gmx.at

zum Händler
8460,8Kilometer

WEMOVE RUNNINGSTORE

1030 Wien
Wien Mitte The Mall, Top 205 B
+43676 7026792
office@wemove.at

zum Händler

mehr laden