Alles eine Frage
der Ausdauer?

Übersicht

Stundenlang laufen oder biken, ohne dabei vor lauter Erschöpfung und Müdigkeit seine Füße nicht mehr zu spüren? Dazu braucht es Ausdauer! Sie ist der Schlüssel zum Erfolg, die Voraussetzung, um das nächste Ziel zu erreichen! Denn nur mit einer gut trainierten Ausdauer kannst du den nächsten (Ultra-)Marathon, die jährliche (mehrstündige) Bike-Challenge oder den 10-Kilometer-Lauf, den du dir seit Monaten vornimmst, meistern. Wir erklären dir, welche Vorteile Ausdauertraining für dich hat und haben einige Tipps für dich, wie du dich als Anfänger genauso wie als fortgeschrittener Sportler noch weiter verbessern kannst!
 

Was ist Ausdauer eigentlich?

In der Sportlehre ist Ausdauer die Fähigkeit, einer sportlichen Belastung möglichst lange widerstehen zu können – physisch und psychisch. Also eine Leistung über einen möglichst langen Zeitraum aufrechtzuerhalten, sich danach aber auch wieder möglichst rasch zu erholen. Durch eine bessere Ausdauer ist von Beginn an ein höherer Intensitätslevel beim Sport möglich und die verfügbare Energie des Körpers kann effizienter genutzt werden. Fest steht: Jede einzelne Sportart verlangt einen gewissen Level an Ausdauer, weshalb es auch wesentlich ist, sie zu trainieren – egal ob man blutiger Anfänger oder fortgeschrittener Sportler ist.

Aus sportmedizinischer Sicht wird Ausdauer in zwei Bereiche gegliedert: aerobe und anaerobe Ausdauer. Dabei handelt es sich um die Arten der Energiegewinnung.

  • Bei aerobem Ausdauertraining wird die benötigte Energie durch Sauerstoff bereitgestellt. Als Beispiel: Bei einem Lauf kannst du gerade noch sprechen, nicht plaudern, ohne zu keuchen.
  • Bei anaerobem Ausdauertraining wird die benötigte Energie im Gegensatz zu aerobem Training ohne Sauerstoff bereitgestellt. Wenn du beispielsweise dein Lauftempo erhöhst, wird irgendwann so viel Energie benötigt, dass der Sauerstoff, der durch die Atmung bereitgestellt wird, nicht mehr ausreicht und dein Körper gezwungen ist, Energie ohne Sauerstoff zu gewinnen.

Darüber hinaus unterscheidet man zwischen allgemeinem Ausdauertraining (Laufen, Radfahren, oder auch Rudern) und lokalem Ausdauertraining (gezieltes Muskeltraining bzw. Muskelaufbau). Bei beiden Arten kann dieses Training dynamisch oder statisch erfolgen.

Gut für Gesundheit und Leistung!

Gesundheitliche Vorteile von Ausdauertraining:

Willst du eine Stärkung und höhere Leistungsfähigkeit verschiedenster Körperfunktionen, dann kommst du kaum am Ausdauertraining vorbei. Denn man sagt: Wer bis ins hohe Alter trainiert, kann das Leistungsniveau eines 30-jährigen Menschen aufrechterhalten.

Folgende Vorteile sind dir sicher:

  • Eine leistungsfähige Lunge mit kräftiger Atmung und verbesserter Sauerstoffversorgung. Außerdem wird die Durchblutung der Lunge angeregt. 
  • Gefestigte Muskulatur mit verbesserter Durchblutung. Der größere Muskelanteil sorgt zudem für einen höheren Energieverbrauch und führt zu einem Abnehmeffekt. 
  • Eine gesunde Psyche dank dem ausgeschütteten Glückshormon Serotonin. Gleichzeitig werden auch Depressionen gelindert und das Selbstwertgefühl gesteigert.
  • Ein kräftiges, besser durchblutetes Herz. Die größere Menge an transportiertem Blut pro Herzschlag verringert auch den Ruhepuls.
  • Gesteigerte Konzentration durch bessere Blutzirkulation und Durchblutung des Gehirns.
  • Ein gesünderes Blut, das verbesserte Fließeigenschaften hat, mehr rote Blutkörperchen bildet und damit verbunden eine höhere Sauerstoffaufnahme hat.
  • Ein gestärktes Immunsystem mit einer höheren Anzahl an Antikörpern. Dadurch wird die Anfälligkeit für Infektionen deutlich gemindert.
  • Ein angeregter Stoffwechsel, durch den Kalorien und Fett verbrannt werden.
  • Weniger Stress, denn Ausdauertraining macht Körper und Geist belastbarer.

Sportliche Vorteile von Ausdauertraining:

Neben den zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen hilft dir Ausdauertraining natürlich auch, deine sportliche Leistung zu verbessern!

  • Längeres Durchhaltevermögen: Nach mehreren Wochen Ausdauertraining wirst du merken, dass du bei gleich bleibender Herzfrequenz mehr leisten kannst.
  • Abnehmeffekt: Ausdauertraining kurbelt die Fettverbrennung an – der Körper holt sich die Energie vermehrt aus den Glykogenvorräten der Kohlenhydrate!
  • Mehr Effizienz: Du wirst leistungsstärker! Das wirst du vor allem im Sport, aber auch im Beruf und privat merken.
  • Kürzere Regenerationsphasen: Regelmäßiges Ausdauertraining garantiert dir schnellere Erholung nach dem Training, da Regenerationsphasen weniger Zeit in Anspruch nehmen. Der Puls sinkt nach einer Belastung innerhalb kürzester Zeit.

Also, worauf wartest du noch? Deine Ausdauer zu verbessern und Ausdauertraining in Angriff zu nehmen, bedeutet für dich zusammengefasst: Vorteile über Vorteile und ein gesunder leistungsfähiger Körper. Und wenn du noch Tipps zum Ausdauertraining suchst, dann wirst du hier  bestimmt fündig!

 

SPORT 2000 Standorte in ÖsterreichBike-Profis in deiner Nähe.

Aktueller Standort: USA, ,

8241,4Kilometer

SPORT BAUMGARTNER

6176 Völs
Aflingerstraße 2
+43512303973
sonja@sport-baumgartner.at

zum Händler
8281,6Kilometer

SPIEL SPORT ZWEIRAD HATZMANN

4950 Altheim
Kirchengasse 8
+43 7723 423430
sport.hatzmann@gmx.at

zum Händler
8310Kilometer

Sport MITTERER

5771 Leogang
Hütten 39
+43 6583 8642
info@sportmitterer.at

zum Händler
8320,5Kilometer

BIG TIME SPORT

5751 Maishofen
Saalhofstraße 4
+43664 2022445
bigtime-sport@sbg.at

zum Händler
8322,1Kilometer

RADPOINT VÖCKLABRUCK

4840 Vöcklabruck
Salzburgerstraße 48
+437672 21894
office@radpoint.at

zum Händler
8324,6Kilometer

SPORT 2000 PASSLER

9963 St. Jakob I. Defr.
Unterrotte 47
+43 4873 5203
info@sport-passler.at

zum Händler

mehr laden